Wo wird Kölns neues Casino gebaut?

Da das in Köln geplante Casino bereits Ende 2014 eröffnet werden soll, geht es bei der Suche nach dem am Besten geeigneten Standort in die abschliessende Phase. Die Entscheidung für eine neue Spielbank in Köln fiel ja bereits Anfang des Jahres und seit diesem Zeitraum ist der Betreiber Westspiel auf der Suche. An die werden sehr hohe Anforderungen gestellt. Es wird ein Objekt mit mindestens 6000 Quadratmeter und hohen Räumen gesucht. Parkplätze dürfen keine Mangelware sein und Zentrumsnähe sowie eine gure Erreichbarkeit ist erwünscht und ausserdem muss es auch den strengen Sicherheitsauflagen genügen.
Viel Objekte wurden vom Spielbank Betreiber geprüft und die meisten verworfen. Letztendlich blieben 4 in der engeren Auswahl und hier sind sicher einige Überraschungen dabei.

Da ist etwa der Standort Gerling Quartier. Mitten in der Stadt soll ein neues, attraktives Wohn- und Büroviertel für gut wohlhabende Mitbürger entstehen und da bietet sich auch ein Casinoneubau an. Ganz interessant ist sicher auch ein Casino mit Dom Blick. Dies ist der Fall, sollte das Casino auf der Straße Unter Goldschmied an der Stelle des hässliche Parkhaus errichtet werden. Dieser architektonische Schandfleck soll abgerissen werden und es sind attraktive Neubauten geplant.
Da den lokalen Politikern das Parkhaus an der Cäcilienstraße schon lange ein Dorn im Auge ist, wird auch hier mit der Idee eines Casinos geliebäugelt. Die meisten Anhänger hat sicher das Projekt Breite Straße. Hier soll ähnlich wie schon in Duisburg  das Konzept unten shoppen, oben zocken verwirklicht werden werden. Hier soll das Casino in das oberstes Stockwerk des Kaufhauses Karstadt integriert werden.
Westspiel-Sprecher David Schnabel mein, dass der geeigneten Standort noch intensiv geprüft wird und eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.Da bleibt den köllner weiter nur mehr die Möglichkeit, im Onlinne Casino zu zocken