Der Standort für das neue Casino in Köln ist die Cäcillienstrasse

Was lange währt wird endlich Gut. Das Sprichwort kommt einem in den Sinn, wenn man an die lange Standortsuche für das neue Casino in Köln denkt. Die Stadt Köln hatte sich, neben einigen anderen Städten, um die insgesamt 5 Lizenzen für eine Spielbank in Nordrhein-Westfalen beworben und schlusendlich auch den Zuschlag erhalten.Von den Ursprünglichen 4 favorisierten Standorten ist nach langer Suche der ideale Standort für die neue Spielbank in Köln endlich gefunden. In der Cäcilienstraße gegenüber dem Rautenstrauch-Joest-Museum sollen sich schon 2017 die Roulettekesseln drehen, die Karten für BlackJack und Poker gemischt werden und die Slots ihre Jackpots ausspucken. Auch die lokalen Politiker haben in ihren Stellungnahmen die Wahl des Standortes begrüßt, dann das das Grundstück ist sowohl zentral gelegen und verfügt auch über eine sehr gute Verkehrsanbindung und ausserdem rechnen sie mit einigen Millionen an Steuern, die dadurch Jahr für Jahr in die Stadtkasse gespült werden. Auf den Grundstück, das die Westspiel Gruppe für das neue Casino in Köln ausgewählt hat, steht derzeit noch eine öffentliche Parkgarage, das dem neuen Casino erst einmal Platz machen muss. Das Parkhaus muss erst einmal abgerissen und an diesem Platz das geplante Casino neu gebaut werden. Deshalb ist nicht damit zu rechnen, dass das Casino Köln vor dem Jahr 2017 seinen Betrieb aufnehmen wird. Es wird erwartet, dass die Spielbank auch den Tourismus belebt und Spieler aus nah und fern in die Karnevalshochburg am Rhein locken wird.
Als nächsten Schritt planen nun lokale Politiker und Experten auch die Betriebsbewilligungen für Sportwetten- und Spielhallenanbieter in Köln neu zu regeln.